#1

Georg Schramm - Thomas Bernhard hätte geschossen

in YouTube - Embed 15.01.2011 19:27
von FrechdachsDer Regenbogenmann
| 593 Beiträge

Die ungeschminkte Wahrheit. Um den Sinn des Titels zu verstehen muß man alle Folgen sehen und vor allem bei der letzten sehr gut aufpassen. Selten hat mit jemand so aus der Seele gesprochen...

















nach oben springen

#2

RE: Georg Schramm - Thomas Bernhard hätte geschossen

in YouTube - Embed 16.01.2011 15:03
von fredrock • 4.421 Beiträge

Volker Pispers und Georg Schramm... is garnich abzusehen was Die für Deutschland tun, nur leider nehmen es zu wenig war.


nach oben springen

#3

RE: Georg Schramm - Thomas Bernhard hätte geschossen

in YouTube - Embed 16.01.2011 15:42
von FrechdachsDer Regenbogenmann
| 593 Beiträge

Das ist wahr, von solchen Leuten bräuchte es in Deutschland viel mehr.
Schramm ist mein absoluter Favorit weil er eben so schonungslos die Wahrheit spricht. Weshalb die Leute darüber noch Lachen können wird mir auf immer ein Rätsel bleiben...
Und genau deshalb gefällt mir dieses Program so gut, wie er am Ende wortlos mit dem Revolver am Tisch sitzt während der Sprecher den Titel des Programs erklärt. Der Höhepunkt dann als er schweigend von der Bühne geht und jeder im Publikum plötzlich begreift, Thomas Bernhard hätte geschossen. Dieser schlußpunkt hat sowas von gesessen das selbt beim dümmsten der Zuschauer ein Licht aufgeht...
Schade das sich sowas nicht auf das ganze deutsche Volk übertragen läßt...

nach oben springen

#4

RE: Georg Schramm - Thomas Bernhard hätte geschossen

in YouTube - Embed 16.01.2011 15:48
von fredrock • 4.421 Beiträge

Ich glaube nicht, das es mehr Kabarettisten wie sie braucht, eher mehr Menschen die ihre Inhalte Transportieren,, aber leider füllt eher ein M Barth Stadien und macht ein Ding neben dem anderen auf seinem EGO Trip als einer von den beiden,,, vergleich mal die youtube klicks,,,, es beginnt immer in den Köpfen der Menschen.. Und irgendwann muss man mal sagen,, JETZT reichts und für Politiker nichts anders mehr über haben als Verachtung.. es kann nicht genug Kritik an Politik geben.. finde ich


nach oben springen

#5

RE: Georg Schramm - Thomas Bernhard hätte geschossen

in YouTube - Embed 16.01.2011 16:14
von FrechdachsDer Regenbogenmann
| 593 Beiträge

Ihgitt, den Barth hätte es jetzt net gebraucht... der wird ja nur noch von dieser vollkommen verblödeten, vollgefressenen Cindy getoppt... ( an dieser Stelle fehlt der Kotz-Smilie...)
Das ist ja genau das Prob, die Köpfe der Leute... die meisten Tragen den ja wirklich nur noch das es nicht in den Hals regnet, wie sonst lassen sich die Zustände in unserem Land erklären? Denken ist nicht mehr gefragt, vielleicht greifen hier auch schon ähnliche Schutzmechanismen wie im Moment des Todes im Gehirn, um das schlimmste auszublenden? Keine Ahnung...
Ich frag mich ernsthaft wie lange das noch so gehen kann. Irgendwann müssen die Leute doch mal aufwachen und sehen wie sehr sie verarscht werden. Aber es passiert nichts... gar nichts. Und die verarschung kommt ja nicht nur von Seiten der Politik. Sie ist allgegenwärtig, im Job, beim Einkaufen, im Fernsehen, beim Arzt. Es gibt doch wirklich keinen Bereich im Leben mehr der nicht hirnmäßig weichgespült ist... und nichts passiert...
In den Ländern um uns rum gehen die Leute auf die Barikaden, da brennen Autos und fliegen Steine. In Deutschland, nichts, Resignation an allen Ecken.
Und genau das macht die Sache in meinen Augen noch viel gefährlicher, denn so eine Situation hatten wir schonmal. Ein unzufriedenes Volk fällt dann schonmal leicht auf die falsche Propaganda rein...
Ich für meinen Teil habe echt keine Ahnung wie man damit umgehen soll. Eigentlich bin ich schon fast bei dem Punkt "Das große Ganze" kann mich mal...
Aber das ist keine Lösung die mich Zufrieden stellt.
Verachtung der Politik ist das eine, meine Verachtung trifft aber viel mehr unsere Gesellschaft. Alle haben Ohren, aber sie verstehen nicht... alle haben Augen, aber sie sehen nicht...
Im Grunde sind wir es selbst, die sich verarschen lassen. Wir gewähren den "Oberen" die Macht, die diese schamlos ausnutzen. Also sind wir es die die Verachtung verdienen, den nur unser nichtstun ermöglicht es den anderen ihr Spielchen zu spielen...

nach oben springen

#6

RE: Georg Schramm - Thomas Bernhard hätte geschossen

in YouTube - Embed 16.01.2011 17:04
von fredrock • 4.421 Beiträge

Ja das is klar,, Das eine geht ohne das andere nicht,,Jemand der Verarscht braucht jemanden , der sich das gefallen lässt..
Grund Tenor der Gesellschaft ist ja,, Da kann ich eh nix machen und nebenbei will ich ja auch n bissl Spass am Leben haben und sich Engagieren ist nicht nur Gefährlich sondern macht ja auch nicht soooo Spass,, thats why..


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Herrschaft und Knechtschaft
Erstellt im Forum Der Garten des Geistes von fredrock
12 22.04.2010 22:29goto
von Golem • Zugriffe: 1440
We'Re Down Till We'Re Underground
Dauerhaft Werbefrei ....No Bots,Affiliate Links or Junk.



Deutschsprachiges Underground-Portal
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anonimixsog
Forum Statistiken
Das Forum hat 1106 Themen und 30614 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de