#1

Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 13.02.2011 14:14
von asmodi • 35 Beiträge

Huhu, hier ist Asmodi von der Band EGOamp.

Ich möchte mich gerne bei euch vorstellen:

Asmodi Caligari begann seine musikalische Karriere mit 13 Jahren im „Trommlerchor Walbeck“ an der Snare Drum. Der blasse Junge merkte alsbald, dass die Musik von Tony Marshall und Heino nur schwer mit seiner Liebe zur Popmusik zusammen passen wollte und so entschied er, seine musikalischen Talente anderweitig auszuleben.

Im Jahre 1985, als weltgrößter Fan der englischen Band „Depeche Mode“, begann er bald eigene 12“ Remixes seiner Vorbilder zu erstellen – damals mit Plattenspieler und Mono-Kassettenrecorder. Bis in die frühen 90er hinein experimentierte er mit einem frühen Sampler und diversen Synthesizern herum, bis er gemeinsam mit zwei Freunden sein erstes Musikprojekt „Act of Seeding“ gründete. Der eigenständig produzierte Track „Cries of Rage“ wurde von den Djs gut aufgenommen und in diversen Gothic Clubs in NRW gespielt. Zusammen mit „Act of Seeding“-Gründungsmiglied Chris H. entstand kurze Zeit später die New Age-Formation „TON“ und das Album „Panta Rhei“. Das ambitionierte Projekt, eine Verschmelzung von Musik und Kunst, wurde erfolgreich im Wasserturm Geldern aufgeführt.

So interessant und spannend diese Art von Musik auch war, es gelüstete Asmodi nach anderen musikalischen Ausdrucksformen und so gründete er mit Dirk Paepen und Chris H. die EBM-Band "Analogue Brain". Die Coverversion „Warm Leatherette“ von Daniel Millers „The Normal“ schaffte es auf die Compilation „Septic III“ von „Dependent Records“. In dieser Zeit entstanden Remixe für Szenegrößen wie „Suicide Commando“ und „S.i.t.d“. Durch die Zusammenarbeit mit Erfolgsproduzent Olaf Wollschläger („Melotron“, „In Strict Confidence“ u.a.) entstand das Album „Electroshock“. Die Band fand ihr zu Hause beim Leipziger Label „Out of Line“ und das Debüt Album erreichte Platz vier der „DAC Charts“. Weitere Remixes für „Icon of Coil“, „Agonoize“, „Solitary Experiments“ und „Sero.Overdose“ folgten, ebenso Auftritte in ganz Deutschland, Höhepunkt wurde das WGT in Leipzig 2006.

Um die kreative Pause von „Analogue Brain“ zu nutzen, gründete Asmodi mit „AB“-Livekeyboarder Mario Michel die Formation „EGOamp“, Wave- und Synthpop mit Attitüde des deutschen expressionistischen Stummfilms der 20er Jahre. Das Debütalbum erscheint im Februar 2009, produziert von Chris Lietz („Die Krupps“ u.a.).

Asmodi ist freiberuflich Moderator der Sendung „Gin Sonic“ bei "Darkerradio" und verfasst Cd-Rezensionen und Konzertberichte für das Online Magazin „Sparklingphotos“, für das er auch Interviews mit anderen Musikern wie "Diary of Dreams", "OMD" u.a. führt.


Welcome to the Cabinet

nach oben springen

#2

RE: Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 13.02.2011 14:22
von private_idahoDementorin
| 5.677 Beiträge

Schön,das Du hier bist...!

Ich wünsche Dir viel Spass hier...!

private


Ich bin Einzig-Nicht Artig...!!!

nach oben springen

#3

RE: Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 13.02.2011 14:25
von fredrock • 4.421 Beiträge

Zitat
„EGOamp“, Wave- und Synthpop mit Attitüde des deutschen expressionistischen Stummfilms der 20er Jahre.



Das klingt ja schonmal sehhhr cool und Interessant... Willkommen in Underground the hunt


nach oben springen

#4

RE: Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 13.02.2011 14:29
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

lausche gerade The Cabinet.. sehhhr geil !
Herzlich Willkommen und viel Spaß hier the hunt





nach oben springen

#5

RE: Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 13.02.2011 15:15
von asmodi • 35 Beiträge

Danke euch! ;)


Welcome to the Cabinet

nach oben springen

#6

RE: Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 13.02.2011 16:57
von RedravenSturmkind
| 1.915 Beiträge

Das nenn ich mal eine ausfürliche Vorstellung... fred

Herzlich Willkommen bei den Huntern the hunt


...und das Chaos gebar eine Tochter...



Selbst wenn du auf natürlichem Wege geboren wurdest
Heißt das nicht, dass du eines natürlichen Todes sterben wirst

nach oben springen

#7

RE: Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 13.02.2011 16:59
von ZerrFallSchnatterzapfen des Grauens
| 324 Beiträge

schön, dass es dich auch hierher verschlagen hat the hunt
bin immernoch der meinung du solltest aufs mera luna kommen the hunt

viel spaß hier fred


"Wer sind sie?" - "Wer? Wer ist nur die Form als Konsequenz der Funktion des Was. Und was ich bin, das ist ein Mann mit Maske!"

nach oben springen

#8

RE: Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 14.02.2011 20:53
von NachtvogelTraumtänzer
| 1.444 Beiträge

auch hier ein "Herzlich Willkommen",
aber ein anderes, ein frisches, jedes wird garantiert nur einmal benutzt,
muss ja auch mal gesagt werden, bei den vielen Neuen ...

the hunt


"und schon ritze ich wieder an der Lebenslinie meiner Hand herum" (Stefan Ackermann)

nach oben springen

#9

RE: Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 15.02.2011 21:15
von asmodi • 35 Beiträge

Danke dir Nachtvogel. ;)


Welcome to the Cabinet

nach oben springen

#10

RE: Asmodi von EGOamp

in Vorstellungsthread 16.02.2011 19:34
von Moondust • 12 Beiträge

Cooler Song.... geht ins Ohr und findet Gefallen.... auch und gerade bei mehrfachem Hören...


Irgendwann tut nichts mehr weh!

nach oben springen

We'Re Down Till We'Re Underground
Dauerhaft Werbefrei ....No Bots,Affiliate Links or Junk.



Deutschsprachiges Underground-Portal
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anonimixsog
Forum Statistiken
Das Forum hat 1106 Themen und 30614 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de