#1

Achtung!!

in Achtung Internet ! 30.01.2010 14:39
von FrechdachsDer Regenbogenmann
| 593 Beiträge

Zitat
Wir erhalten in letzter Zeit vermehrt Hinweise, dass sich Benutzer in Foren registrieren und Javaskript-Code in ihre Beiträge schreiben. Ziel dabei ist, dass Leser dieser Beiträge aufgefordert werden, angebliche Browser-Plug-in-Updates (z.B. von Flash) zu installieren und dazu auf täuschend echt aussehende Herstellerseiten weitergeleitet werden. Dabei wird dann kein Update, sondern ein Trojaner installiert.
Ein auffälliger Benutzername, der solche Beiträge in letzter Zeit schreibt, ist AnaJu.



Immer schön die Augen offen halten!!

nach oben springen

#2

RE: Achtung!!

in Achtung Internet ! 30.01.2010 18:31
von overdose (gelöscht)
avatar

Sollte wirklich der Verdacht bestehen, sich Mal- oder Spyware eingefangen zu haben, kann man diese mit Spybot ausfindig machen:
http://www.safer-networking.org/de/download/index.html

nach oben springen

#3

RE: Achtung!!

in Achtung Internet ! 04.02.2010 23:01
von FrechdachsDer Regenbogenmann
| 593 Beiträge

Zitat

Avira warnt vor Phishing-Mails, mit denen Kriminelle an Skype-Logins gelangen wollen

Tettnang, 2. Februar 2010 – IT-Sicherheitsspezialist Avira warnt vor derzeit kursierenden Phishing-Mails, die auf Login-Daten von Skype-Konten abzielen. Die Bedrohung wird von den Filtern gängiger Webbrowser im Moment noch nicht erkannt. Anwender von Avira AntiVir Premium und Suite sind durch MailGuard und WebGuard geschützt.

Die verschickten Phishing-Mails enthalten einen Link auf eine täuschend echt aussehende gefälschte Skype-Login-Seite. In der Adresszeile ist unter anderem die eigentlich korrekte Adresse Skype ? Kostenlose Anrufe und preiswerte Internettelefonie zu lesen, allerdings als sogenannte Sub-Domain eines ganz anderen Netzwerkes. Diese URL führt auf die Phishing-Seite der Cyberkriminellen und könnte beispielsweise aussehen wie http://www.skype.com.angreifer-domain.cc/.

Benutzer, die auf dieser Website ihre Skype Login-Daten eingeben, werden anschließend auf die echte Download-Seite von Skype umgeleitet, damit sie keinen Verdacht schöpfen. Durch den versuchten Login eines Anwenders gelangen die Angreifer jedoch in den Besitz der Zugangsdaten. In Gefahr ist vor allem das Guthaben des Skype-Kontos, das abgezogen werden kann. Zudem können die Cyberkriminellen weitere Phishing-Links oder Spam gezielt an die Kontakte eines Users versenden.

Aktuell erkennen die integrierten Phishing-Filter der gängigen Webbrowser wie Internet Explorer, Opera, Google Chrome oder Firefox die gefährliche Seite noch nicht und geben dementsprechend auch keine Warnung aus.

Wer eine solche Phishing-Mail erhält, sollte auf keinen Fall die darin enthaltenen Links anklicken. Zudem sollte man die Mail umgehend aus dem Postfach löschen.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Herrschaft und Knechtschaft
Erstellt im Forum Der Garten des Geistes von fredrock
12 22.04.2010 22:29goto
von Golem • Zugriffe: 1456
We'Re Down Till We'Re Underground
Dauerhaft Werbefrei ....No Bots,Affiliate Links or Junk.



Deutschsprachiges Underground-Portal
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anonimixsog
Forum Statistiken
Das Forum hat 1106 Themen und 30614 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de