#111

RE: Die 3.Komponente

in Der Garten des Geistes 01.09.2010 20:06
von fredrock • 4.421 Beiträge

Golem und das unterstelle ich ihm seid dem ersten Tage.. ist ein reiner Vertreter der Metaphysik... mit solchen Menschen ist Vorsichtig umzugehen,, ansonsten kriegt man Gehirn sausen.. the hunthe he


zuletzt bearbeitet 01.09.2010 20:06 | nach oben springen

#112

RE: Die 3.Komponente

in Der Garten des Geistes 01.09.2010 20:09
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

Zitat
ansonsten kriegt man Gehirn sausen..


Das hab ich schon lange..... zum Glück ist mein Hirn wohl nicht so groß also ist auch das susen erträglich... the hunt





nach oben springen

#113

RE: Die 3.Komponente

in Der Garten des Geistes 02.09.2010 14:58
von GolemSchattenspieler
| 171 Beiträge

Also Leute,

keiner ist hier doof.
Wir sind hier im Garten des Geistes in einem Philosopieforum.
Oder nicht?

Mit Physik oder materiellen Grundlagen den Geist nur materiell erfassen zu können geht nicht.
Das beobachtet jeder Mensch an sich selbst und das ist in der Philosophie als Dualismus bekannt.
Wird aber auch Subjekt-Objekt-Spaltung genannt. Auch Geist-Materie gehört in denselben Topf.
Auf Grund dieses allgemein akzeptieren Dualismus ist es ja auch möglich sowohl ein geachteter Wissenschaftler zu sein und trotzdem ein religiöser praktizierender Christ zusein und an einen Gott mit langem weißen Bart zu glauben the hunt - das wird auch allgemein aktzeptiert.

Weil der materielle Teil des Universum immer stark überbetont wird und das immaterielle meist übersehen oder besser ignoriert wird, breche ich oft ganz gern eine Lanze für den Geist.
so Richtung Hegels Weltgeist.
Fred ich dachte Du beschäftigst Dich damit - dann dürften meine Ausführungen nicht ja nicht ganz Metaphysisch sein.

Vor allem wenn man sich mit Relativitätstheorie, Quantenphysik, Stringtheorie, M(embran)-Theorie mit Relativitäten, Relationen, Wahrscheinlichkeiten, Pardoxen, Muliplen Universen usw. beschäftigt und dann noch die Frage stellt was bedeutet das den nun für die menschliche Indentität und das Bewußtsein usw.

Und auch wenn mir fred unterstellt ein reiner Metaphysiker zu sein - bin ich es nicht.
Als meine Frau das gelesen hat, hat sie sich gekugelt vor lachen.
Im Gegenteil. Ich stehe so fest auf dem Boden der Tatsachen, dass ich schon Probleme habe die Unterhose zu wechseln.
So würde meine Frau das wohl ausdrücken. the hunt

Technisch gesehen ist das nur eine Frage der Erdung und eines sicheren Widerstandes. Dann kann man auch hohe Spannungen und Stromstärken unbeschadet händeln - ich hoffe ihr versteht was ich damit meine ;-)
Mit Vernunft und denken ist das ähnlich.
Ich hoffe ich hab das mal klären können.

Also weiter zur Frage von Skull.

Zitat von Skull
Du meinst also das ein Mensch das Universum begreifen und verstehen kann ? Obwohl er mit seiner "Hardware" nur so einen winzigen Teil vom Ganzen aufnehmen kann ?


Nein der Mensch kann das nicht. Wie auch wenn er momentan nicht mal 10% seines Gehirn eingeschaltet hat.
Aber erfassen oder erspüren schon - nennt man Intuition. Z.B. ein Manager muß mit sehr dürften Informationen trotzdem die richtige Entscheidung treffen. Fragt man ihn später wie er das den konnte, sagt er z.B. ich hatte den richtigen Riecher oder so eine Ahnung usw.
So ähnlich ist es auch mit dem Thema.
Mein Riecher sagt mir das es über dem Horizont der menschlichen Existenz noch einen Teil in uns gibt der mehr ist als nur die Person, das Ego, der Körper und die zeitlich begrenzte menschliche Existenz.
Versuchst Du das nur mit dem Verstand zu knacken, landest Du ihm Irrenhaus the hunt
Das ist nunmal so wenn Du Dich mit der Wahrheit und Wirklichkeit befaßt - das ist nicht ungefährlich.
Und da hat fred recht - hier muß ich den Stecker ziehen.
Also verlaßen wir mal wieder das Thema Realität und Sein.

Wenn Du es allerdings als Zen-Koan siehst, ist das die richtige Richtung.
Ich weis nur die Richtung und stelle den Zen-Koan, aber das Universum verstehen kann ich als Mensch nicht - deshalb auch mein Nickname "Golem" (hebräisch = unvollständig, unfertig, Embryo, grob)

P.S.: Skull, zieh Dir mal als Lektüre "Also sprach Golem" von Stanislaw Lem rein. Da sind viele Denkanstöße drin enthalten.
Aber in letzter Konsequenz nicht ganz ungefährlich.


__________________
Tod ist alles, was wir im Wachen sehen, und Schlaf, was im Schlummer.
Der Mensch zündet sich in der Nacht ein Licht an, wann er gestorben ist und doch lebt.
Er berührt den Toten im Schlummer, wann sein Augenlicht erloschen; im Wachen berührt er den Schlummernden.
Alles fließt.
Heraklit - der Dunkle Philosoph
520 - 460 v. Chr.
nach oben springen

#114

RE: Die 3.Komponente

in Der Garten des Geistes 03.09.2010 01:04
von private_idahoDementorin
| 5.677 Beiträge

OT
@ Golem

Deine Frau ist mir unbekannterweise SEHR symphatisch..liebe Grüsse an sie..;.).


Ich mach mir zu diesem Thema schon die ganze Zeit Gedanken..hab aber echt ein Problem damit,sie in vernünftige Worte zu packen....!


Ich bin Einzig-Nicht Artig...!!!

nach oben springen

#115

RE: Die 3.Komponente

in Der Garten des Geistes 04.09.2010 12:23
von GolemSchattenspieler
| 171 Beiträge

Hi private,

danke für Deine Grüße.

Zitat von private_idaho
ch mach mir zu diesem Thema schon die ganze Zeit Gedanken..hab aber echt ein Problem damit,sie in vernünftige Worte zu packen....!

Versuch's einfach in Deinen Worten zu beschreiben.

Wenn Du das ernsthaft versuchst, bist Du gezwungen Dir intensiv Gedanken darüber zu machen. D.h. Du selbst hast weit mehr davon als wir anderen, die Deine Worte lesen. Das ist der Sinn der Philosophie (Freund = Philo, der Weisheit = Sophie) eine Entwicklung der eigenen Lebensweisheit, um das Leben, die Welt und sich selbst besser verstehen zu lernen und weiser mit dem allem umgehen zu können. Dabei mußt Du nicht so extrem sein wie ich das zum Beispiel tue. Aber ich bin ja eigentlich auch kein Philosoph, sondern ein Philaleth (Freund der Wahrheit) deshalb sind Wahrheit, Wirklichkeit, Sein, Gewißheit, Psychologie, Neurologie, Physik und Metaphysik mein Steckenpferd.

Auch diejenigen unter uns, die zur Wissenschaftlich-vernünftigen-extrem Logiker-Fraktion gehören, schreiben manchmal unvernünftig oder haben ernsthafte Probleme die eigenen Gedanken überhaupt in Worte zu fassen. Was mir übrigens sehr oft passiert und oft kommt es auch ganz anders an als ich das beabsichtigt habe.

Also hab keine Scheu, Du bist unter Freunden - einfach drauf los. In der Philosophie gibt es genau genommen kein falsch oder unvernünftig, sondern nur ein unvollständig oder einseitig. Die Gedanken von anderren sind dabei eine super gute Anregung, um die eigenen zu vervollständigen. Philosophie ist wie ein Gesellschafts-Puzzlespiel. Die alten Philosophen nannten das ein Symposium und hier heißt das ein Philosophieforum, ein Garten des Geistes. the hunt

Grüsse... Golem


__________________
Tod ist alles, was wir im Wachen sehen, und Schlaf, was im Schlummer.
Der Mensch zündet sich in der Nacht ein Licht an, wann er gestorben ist und doch lebt.
Er berührt den Toten im Schlummer, wann sein Augenlicht erloschen; im Wachen berührt er den Schlummernden.
Alles fließt.
Heraklit - der Dunkle Philosoph
520 - 460 v. Chr.
nach oben springen

#116

RE: Die 3.Komponente

in Der Garten des Geistes 05.09.2010 10:38
von private_idahoDementorin
| 5.677 Beiträge

@ Golem...

..ich werde drauf rumdenken...versprochen..!

Aber wenn ich mich dann wieder unglücklich ausdrücke ist es ja auch doof..*überleg*!


Ich bin Einzig-Nicht Artig...!!!

nach oben springen

#117

RE: Die 3.Komponente

in Der Garten des Geistes 05.09.2010 16:28
von GolemSchattenspieler
| 171 Beiträge

Na wenn ich mich zurückhalten würde wenn ich mich mal unglücklich ausdrücke,
dann würde ich hier sehr wahrscheinlich weniger als die Hälfte von meinen bisherigen Beiträgen posten. the hunt
Keiner ist da perfekt.

Außerdem mit der Zeit und je mehr Übung klappt das immer besser.

Grüsse... Golem


__________________
Tod ist alles, was wir im Wachen sehen, und Schlaf, was im Schlummer.
Der Mensch zündet sich in der Nacht ein Licht an, wann er gestorben ist und doch lebt.
Er berührt den Toten im Schlummer, wann sein Augenlicht erloschen; im Wachen berührt er den Schlummernden.
Alles fließt.
Heraklit - der Dunkle Philosoph
520 - 460 v. Chr.
nach oben springen

#118

RE:

in Der Garten des Geistes 06.09.2010 10:58
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

Zitat
Ich mach mir zu diesem Thema schon die ganze Zeit Gedanken..hab aber echt ein Problem damit,sie in vernünftige Worte zu packen....!


private, das Problem haben wir hier alle... ich finde meine Beiträge auch manchmal doof... paar Tage später.. aber ich schreibe eben einfach was ich gerade Denke... anders gehts nicht und ausgelacht wird hier keiner.
Wenn Du Dein Beitrag erst tagelang bedenkst und ihn immer wieder abänderst kommt am Ende nicht heraus was Du denkst sondern irgendwas, was den anderen Deiner Meinung nach gefällt... und das ja nicht Sinn der Sache.





nach oben springen

#119

RE:

in Der Garten des Geistes 06.09.2010 12:16
von NachtvogelTraumtänzer
| 1.444 Beiträge

... ich les das grad hier, diese Diskussion um das Schreiben zu diesem Thema ansich ... und ich erinnere mich ganz zu Anfang auch mal hier was geschrieben zu haben, weil ich das Thema spannend finde und dann hab ich den Anschluß verpasst. Jetzt scheue ich mich davor, alles zwischenzeitlich geschriebene zu lesen ... na ja, werd ich dann aber wohl mal müssen ;-)

@private: Also los Süße, kritzeln wir doch mal hier was rein ^^


"und schon ritze ich wieder an der Lebenslinie meiner Hand herum" (Stefan Ackermann)

nach oben springen

#120

RE:

in Der Garten des Geistes 06.09.2010 12:21
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

@Nachtvogel:

ich glaube das kann man gar nicht mehr, hier alles lesen... dafür ist es zu viel geworden... aber es gibt immer wieder Wiederholungen, Dinge werden angesprochen die schonmal aufgetaucht sind... glaube das lässt sich hier auch nicht mehr vermeiden, niemand kann das alles behalten. Ich finde das aber auch gar nicht schlimm weil jeder es dann wieder anders formuliert und daher auch wieder von den anderen anders interpretiert wird... somit gibt es auch wieder andere Denkanstöße und neue Antworten.
the hunt





nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Philosophie
Erstellt im Forum Der Garten des Geistes von fredrock
28 18.04.2010 20:21goto
von Golem • Zugriffe: 1649
We'Re Down Till We'Re Underground
Dauerhaft Werbefrei ....No Bots,Affiliate Links or Junk.



Deutschsprachiges Underground-Portal
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anonimixsog
Forum Statistiken
Das Forum hat 1106 Themen und 30614 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de