#121

RE:

in Der Garten des Geistes 06.09.2010 13:07
von NachtvogelTraumtänzer
| 1.444 Beiträge

@Skull: hast ja eigentlich recht, aber mittlerweile bin ich schon auf Seite 3 und es ist überaus spannend ... jetzt muss ich aber erstmal ne Pause machen, mein Kopf qualmt ;-) ... übrigens steh ich immer noch zu meinen posts von der ersten Seite, wenngleich ich sie mittlerweile schon für ergänzungsbedürftig halte ... also, bin dann bald wieder dabei ^^


"und schon ritze ich wieder an der Lebenslinie meiner Hand herum" (Stefan Ackermann)

nach oben springen

#122

RE: Geist = Materie ?

in Der Garten des Geistes 08.09.2010 19:26
von loocyferFegefeuerungeheuer
| 126 Beiträge

@Golem: ich will nomma zu der Sinfonie zurückkommen. Du sagst, Musik = Mathematik. Da würd ich dir sogar zustimmen. Du argumentierst, daß Beethoven bei seiner Sinfonie einfach seine "Schwiegermutter" vertont hat. Kann sein und glaube ich aufs Wort. Allerdings kann man seine Schwiegermutter auch in mathematische Formeln pressen oder in ein Computerprogramm, wenn du so willst.

Zu dem Loocy-Roboter. Doch - ich behaupte, wenn ein Roboter dieselben Parameter hat, wie das Original sie hat, wenn die Inhalte identisch sind, isses eine perfekte Kopie. Es stimmt zwar, daß eine Kopie niemals das Original sein kann, aber ich glaube, daß erstens Maschinen sehr wohl lernen können und ich denke, daß es sogar bald soweit sein wird. Wer lernt, wer denkt, wer sich selbständig entwickeln kann, der existiert. Leben. Egal welche Form. Leben is Leben und da gibts bei mir keine Relativitäten mehr. Deshalb würd ich auch jedes Leben akzeptieren, egal in welcher Form es mir unterkommen würde.


------------------------------------------
An'ye harm none, do what ye will.

nach oben springen

#123

RE: Geist = Materie ?

in Der Garten des Geistes 09.09.2010 11:37
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

Zitat
Egal welche Form. Leben is Leben und da gibts bei mir keine Relativitäten mehr. Deshalb würd ich auch jedes Leben akzeptieren, egal in welcher Form es mir unterkommen würde.


Na Loocy ich glaube das wäre einen eigen Thread wert ob von Menschen geschaffene Maschinen, auch wenn sie lernfähig wären, als Leben zu bezeichnen wären... wenn das so ist dann wäre der Mensch ja auf die Schöpferebene aufgestiegen... ob uns das so gut tun würde bezweifle ich.





nach oben springen

#124

RE: Geist = Materie ?

in Der Garten des Geistes 09.09.2010 11:58
von GolemSchattenspieler
| 171 Beiträge

@loocyfer
klar kann man Mozarts Schwiegermutter statt zu vertonen auch in mathematischen Gleichungen ausdrücken und daraus z.B. ein PC-Spiel machen.

Der Loocy-Roboter als perfekte Kopie Deiner selbst wäre quasi unsterblich. Die Software Loocyfer kann ich als Backup immer sichern und die mechanischen und elektrischen Komponeten immer wieder bei Defekt reparieren oder erneuern.
Und selbst bei Totalverlust kann ich eine weitere perfekte Kopie erstellen und die Software per Image wieder draufinstallieren und der Loocy-Roboter wäre nicht tot.
Aber Du selbst wirst alt und stirbst irgendwann in absebarer Zeit.

Ist dann der Roboter Du? Oder anders ausgedrückt: Es könnte Dich irgendwer ermorden und straffrei ausgehen, denn Du lebst ja in der Maschine weiter und wärst daher ja nicht tot und damit wär es auch kein Verlust eines Lebens. Also auch kein juristischer Handlungsbedarf zur Strafverfolgung.
Und vielleicht kommt die Kopie irgendwann zu dem Schluß - da sie perfekter Loocy ist als Du -, um eventuelle Komplikationen und Probleme zu vermeiden, die nicht so perfekte Loocy zu entsorgen. Der Loocy-Roboter ist ja Du also gar kein Problem.
Stellt Dir vor Dein Kind sagt irgendwann zu Deinem Loocy-Roboter "Mama", weil Deine perfekte Kopie ja nie altert und sein Aussehen verändert und - weil lernfähig und keine Fehler macht - irgendwann perfekter Loocyfer (perfekte Übersuper-Mama) ist, als Du selbst.
Tja und Dein Mann ....
Aber jetzt hör ich besser auf - ich denke das reicht als Denkanstoß, das dies so nicht sein kann. Nur weil eine Maschine Deinen Körper, Deine Persönlichkeit, Deine Triebe, Deinen Charakter - ja selbst Dein Ego und Deine Verhaltensmuster als Softwareprogramm perfekt imitieren kann, ist sie doch noch lange nicht lebendig.

Auch hier ist ersichtlich das etwas fehlt - Dein Bewußtsein. Das hat der Loocy-Roboter nicht, aber ansonsten eine perfekte Imitation von Dir. Aber selbst die perfekteste Imitation ist nur eine Imitation, und kann nie das Original sein.


__________________
Tod ist alles, was wir im Wachen sehen, und Schlaf, was im Schlummer.
Der Mensch zündet sich in der Nacht ein Licht an, wann er gestorben ist und doch lebt.
Er berührt den Toten im Schlummer, wann sein Augenlicht erloschen; im Wachen berührt er den Schlummernden.
Alles fließt.
Heraklit - der Dunkle Philosoph
520 - 460 v. Chr.
nach oben springen

#125

RE: Geist = Materie ?

in Der Garten des Geistes 09.09.2010 12:22
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

Das ganze erinnert ja an Lieutenant Commander Data aus Star Trek... er ist ja auch ein "perfekter" Roboter der als Person angesehen wird.
Das Problem der fehlenden Emotionen wird dann auch durch den Einbau eines "Emotionschip" zeitweise gelöst.
Ich denke schon das der Mensch so einen Androiden mal bauen können wird. Aber ob solche Maschinen jemals als Person angesehen werden oder sogar die Befehlsgewalt über echte Menschen bekommen ? Ich weis nicht....
Wir schweifen hier ganz schön ab... sollten wir hierzu nicht nen separaten Thread eröffnen ?
the hunt





nach oben springen

#126

RE: Geist = Materie ?

in Der Garten des Geistes 09.09.2010 13:27
von GolemSchattenspieler
| 171 Beiträge

Na das muß ja nicht ein Andoid sein.
Z.B. ein Klon von einem Menschen.
Durch Gehirnwäschemethoden der Geheimdienste kann man dem auch die Ego-, Persönlickeit usw. aufprägen (siehe Syntologie - sind Gehirnwäschemethoden der NSA und CIA Stand Ende der 60iger Jahre. Wie weit das wohl nach 40 Jahre weiterentwickelt wurde sieht man an den sogenannten Schläfern usw.).

Der hat dann zwar ein Bewußtsein, aber nicht meins und damit ist er nicht ich auch wenn er meinen Körper, meine Person usw. besitzt. Und äußerlich gesehen würde keinem ein Unterschied zwiachen der künstlich geschaffenen Imitation und dem Original auffallen.
Doch wenn so ein Klon mich ersetzt ist er dennoch nicht ich, sondern nur eine perfekte Imitation.
Oder?


__________________
Tod ist alles, was wir im Wachen sehen, und Schlaf, was im Schlummer.
Der Mensch zündet sich in der Nacht ein Licht an, wann er gestorben ist und doch lebt.
Er berührt den Toten im Schlummer, wann sein Augenlicht erloschen; im Wachen berührt er den Schlummernden.
Alles fließt.
Heraklit - der Dunkle Philosoph
520 - 460 v. Chr.
nach oben springen

#127

RE: Geist = Materie ?

in Der Garten des Geistes 09.09.2010 13:53
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

Natürlich ist er nur eine Imitation.... "Ich" ist Singular und kann immer nur ein Individuum sein... die Kopie hat Ihr eigenes "Ich" auch wenn es einem anderen "Ich" bis ins Detail gleicht. Das wird aber nie lange so bleiben da der Klon ja aus seinen Erfahrungen lernt. Eineiige Zwillinge haben ja auch nicht die gleiche Persönlichkeit.... obwohl das Materielle im Ausgangspunkt identisch war.
Das "Ich" ist ja ein ständiger Prozess der Veränderung und wird daher nur in der ersten Sekunde seiner Entstehung gleich sein.





nach oben springen

#128

RE: Geist = Materie ?

in Der Garten des Geistes 09.09.2010 13:57
von NachtvogelTraumtänzer
| 1.444 Beiträge

Ja, genau. So ähnlich wollte ich das auch grad schreiben, aber Du bist mir zuvor gekommen ;-)

Es gibt ja da eben noch den Zeitfaktor und damit die Veränderung durch Begegnungen und Erfahrungen. Außerdem ist es denke ich schwierig, die komplette Vergangenheit mit all ihren Empfindungen zu kopieren, und das ist es doch eigentlich, was jeden zu dem macht, der er heute ist ... und morgen eben schon wieder um einiges "reicher".


"und schon ritze ich wieder an der Lebenslinie meiner Hand herum" (Stefan Ackermann)

nach oben springen

#129

RE: Geist = Materie ?

in Der Garten des Geistes 09.09.2010 14:23
von GolemSchattenspieler
| 171 Beiträge

Leute es ist durchaus möglich die komplette Persönlichkeit eines Menschen einem anderen aufzuprägen.
Sogenannte Schläfer beweißen das.
D.h. die Erfahrungen, Ereignisse im Leben eines Menschen, Verhaltenweisen usw. einem anderen Menschen aufprägen. Ein so präparierter Mensch würde sich mit einem bestimmten Menschen identifizieren und wahrheitsgemäß behaupten er wäre dieser Mensch - ist er aber nicht. Schon rein äußerlich nicht.
Eben einen Zacken schärfer wäre dies wenn er auch noch ein Klon wäre.
Da hätte selbst seine Mutter oder enge langjährige Vertraute ernsthafte Probleme einen Unterschied festzustellen.

Der Zeitfaktor ist nicht der Punkt, sondern die Raumzeit-Koordinaten in der Relativität.
Sowohl Imitation als auch Original müßten immer zur selben Zeit am selben Ort vorhanden sein.
Weil das unmöglich ist, sind der Klon mit identischer Persönlichkeit und das Orignial dennoch 2 unterschiedliche Individuen.

Wobei wir dann bei der philosophischen Frage: "Wer bin ich ?" landen.
D.h. was oder wer ist das genau das feststellt "Ich bin ...." oder was der eigene Geist eigentlich ist.


__________________
Tod ist alles, was wir im Wachen sehen, und Schlaf, was im Schlummer.
Der Mensch zündet sich in der Nacht ein Licht an, wann er gestorben ist und doch lebt.
Er berührt den Toten im Schlummer, wann sein Augenlicht erloschen; im Wachen berührt er den Schlummernden.
Alles fließt.
Heraklit - der Dunkle Philosoph
520 - 460 v. Chr.
nach oben springen

#130

RE: Geist = Materie ?

in Der Garten des Geistes 09.09.2010 14:25
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

Zitat
Wobei wir dann bei der philosophischen Frage: "Wer bin ich ?" landen.


Womit das Hirnlego perfekt wäre..... na das kann ja amüsant werden.... the hunt





nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Philosophie
Erstellt im Forum Der Garten des Geistes von fredrock
28 18.04.2010 20:21goto
von Golem • Zugriffe: 1669
We'Re Down Till We'Re Underground
Dauerhaft Werbefrei ....No Bots,Affiliate Links or Junk.



Deutschsprachiges Underground-Portal
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anonimixsog
Forum Statistiken
Das Forum hat 1106 Themen und 30614 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de