#1

Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 07:58
von Ketchup33Mr. Mörtel
| 504 Beiträge

Moin moin,

auch wenn das Thema momentan grad nicht in den Medien vertreten ist, ich aber vor kurzem einen Mitfahrer hatte, mit dem ich mich über das Thema unterhalten habe möchte ich doch mal gerne Eure Meinung zu folgendem Thema wissen.

Was haltet Ihr vom Klonen von Menschen? Neben den biologischen Folgen gilt es ja auch die psychologischen und gesellschaftspolitischen Folgen zu bedenken.

Ich geb dann später meinen Senf dazu. the hunt Zum Glück hat StarTrek (TNG) in einer Folge meine Meinung schon kund getan. the hunt


http://www.wildlife-artist-thuernau.de/ - Tier- und Landschaftsmalerei, Illustrationen, Dioramen, Felsenbau

nach oben springen

#2

RE: Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 17:06
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

Zitat
Was haltet Ihr vom Klonen von Menschen?


Gar nichts !

Zitat
Ich geb dann später meinen Senf dazu.


Seltsame Taktik... erst mal die anderen Antworten ab zu warten und dann erst die eigene rausrücken...
kann ich nicht so viel mit anfangen :)





nach oben springen

#3

RE: Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 17:12
von fredrock • 4.421 Beiträge

Aaaalso .. ich kann mir jede Menge Erbsen in die Nase stopfen, aber nur weil ich es kann, muss ich es ja nicht tun ?.

Klonen ist für mich mal wieder dieses, Ich spiele Natur gedöns und ich lehne es Definitiv ab.
Es ist eine Beleidigung und ein Armutszeugnis für das was wir sind.. Menschen.. von der Natur erschaffen und es ist einfach zu viel,, sich daran zu vergehen..

Also so sehe ich das--


nach oben springen

#4

RE: Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 17:13
von Ketchup33Mr. Mörtel
| 504 Beiträge

Zitat von Skull

Zitat
Ich geb dann später meinen Senf dazu.


Seltsame Taktik... erst mal die anderen Antworten ab zu warten und dann erst die eigene rausrücken...
kann ich nicht so viel mit anfangen :)




Geht mir dabei ja auch eher darum, dann zu argumentieren, wenn ich hier Meinungen lese, die von meiner abweichen oder bei denen ich sehe, dass gewisse Dinge gedanklich nicht berücksichtigt wurden. Oder halt überrascht zuzustimmen, wenn ein paar gute Gedanken und Argumente kommen, die mir vorher nicht in den Sinn gekommen sind. the hunt


PS. Ich hab früher in der Schule auch immer hinten gesessen, um alles im Blick zu haben, was vor mir so passiert. Vielleicht ist da ne ähnliche Taktik. the hunt


http://www.wildlife-artist-thuernau.de/ - Tier- und Landschaftsmalerei, Illustrationen, Dioramen, Felsenbau

zuletzt bearbeitet 16.05.2010 17:14 | nach oben springen

#5

RE: Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 18:16
von Ketchup33Mr. Mörtel
| 504 Beiträge

Es gibt da ein Buch, dass heißt: "Alles was ich im Leben wirklich brauche, habe ich von Star Trek gelernt." Also beziehe ich mich als gedankliche Ansatzpunkte mal auf die Folgen "Der Planet der Klone" und "Wem gehört Data" aus der Next Generation.

1. Was wollen soll mit dem Klonen von Menschen erreicht werden? Unser achso intellektuelles Ex-Lieblings-Supermodel Claudia Schiffer hat zum Thema Klonen mal gesagt "Das ist toll, dann könnte mein Klon für mich zu den Fotoshootings gehen.". Super Sache das. Ist es also das Ziel, sich eine neue Art von Sklaven zu schaffen?

2. Was ist mit der biologischen Seite? Das Klonschaf Dolly hat, wenn ich mich jetzt nicht irre, schon gezeigt, dass es zu Fehlern beim Klonen kommt. Das führte damals zu einem deutlich schnelleren Alterungsprozess. Und das war nur der Klon eines Originalmaterials. Was passiert beim Klonen von Klonen. Die Gendefekte potenzieren sich. Was schaffen wir uns damit. Zombies, Monster, ..... Ist ein Klon mit so vielen Gendefekten dann überhaupt noch in der Lage, sich selbst fortzupflanzen? Und was kommt dabei dann raus?

3. Was ist mit der psychologischen Seite? Ich selbst bin stolz darauf, wo ich herkomme. Ich bin (auch wenns ziehmlich sentimental klingt) das Produkt der Liebe meiner Eltern. Und ich habe Eltern. Was ist mit geklonten Menschen. Was für eine Identität haben die? Zum einen sind sie keine Originale, sondern nur die Kopie von irgendjemandem. Zum anderen haben sie keine Herkunft, wie wir sie alle haben. Zu welchen Veränderungen kann das in der Gesellschaft führen? Diese Gesellschaft, die ja achso viel Wert auf Individualität legt. Ja, jeder von uns ist individuell. Und darauf können wir stolz sein. Mit all unseren Fehlern und Macken. Jeder von uns ist einzigartig! Und betrachten wir auch die andere Sicht. Wer von uns würde wollen, dass hunderte, tausende Kopien von ihm/ihr rumlaufen? Also ich nicht. Auch ein wesentlicher Punkt der Individualität.

So, vielleicht bringen diese Ansatzpunkte ja die anwesende Fred-meinde dann doch noch zu dem einen oder anderen Statement. *zu Skull schiel*


http://www.wildlife-artist-thuernau.de/ - Tier- und Landschaftsmalerei, Illustrationen, Dioramen, Felsenbau

nach oben springen

#6

RE: Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 18:24
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

Naja ich weiß nicht... ich denke das gar niemand einen Klon von sich selbst will. Außer vielleicht ein paar abgehobenen, zu gekoksten Milliardären die nicht wissen wem sie ihren Schotter vererben sollen.
Ich denke nur das Militär ist ernsthaft an Klonen interessiert... was dann aber eher Maschinen wären als Menschen...
Ich bin mir sicher das wir es auch eines Tages könnten.... kann man nur hoffen das es durch die Politik verhindert wird...
Blöd nur das es massig Länder gibt wo zwischen Militär und Regierung kein Unterschied besteht...





nach oben springen

#7

RE: Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 19:03
von Arakielich darf das
| 254 Beiträge

Zitat von Skull
Naja ich weiß nicht... ich denke das gar niemand einen Klon von sich selbst will. Außer vielleicht ein paar abgehobenen, zu gekoksten Milliardären die nicht wissen wem sie ihren Schotter vererben sollen.



Es gab mal einen Film, ich weiß nicht mehr genau wie der hieß, irgendwas mit "...Island" oder so.
Da wurden Klone für Reiche gezüchtet als Organlager. Man kann also seine Leber versaufen, seine Lunge verrauchen, es ordenlich krachen lassen. Auch Unfälle und schwere organische Krankheiten sind kein Problem. Man hat ja "sein" Ersatzteillager mit eins-zu-eins-kompatiblen Material.
Den Klonen hat man natürlich nicht erzählt, wozu es sie überhaupt gibt.


Übrigens kann ich die Taktik verstehen, eine Frage zur öffentlichen Diskussion freizustellen, selber aber noch nicht zu antworten.
Ich habe schon in anderen Foren Diskussionen gestartet, da war mein Eingangspost zu umfangreich, da hat sich hinterher niemand mehr getraut zu antworten.


nach oben springen

#8

RE: Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 19:09
von Ketchup33Mr. Mörtel
| 504 Beiträge

Ersatzteillager?! Siehste, das hatte ich überhaupt noch nicht auf dem Schirm. Das wird ja immer perfider. the hunt

Aber schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die soein Thema für einen Film nutzen und dem Zuschauer zeigen, wie krank so manches in der gesellschaftlichen Entwicklung ist.

Wenn Dir der Name des Film wieder einfällt, dann lass ihn mir mal zukommen. Tät ich mir gerne mal zu Gemüte führen.


http://www.wildlife-artist-thuernau.de/ - Tier- und Landschaftsmalerei, Illustrationen, Dioramen, Felsenbau

nach oben springen

#9

RE: Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 19:19
von SkullSilence Is Sexy
| 4.277 Beiträge

@Ara:
ja den Film hab ich auch gesehen... weiß aber auch den Namen nicht mehr.. nuja das war ein Film... ich glaube so weit wirds nicht kommen.. zumindest nicht legal irgendwo.

Zu der Taktik.. es kann aber auch sein das bei dieser Version niemand antwortet... ich will ja schließlich auch wissen ob ich mit dem Beitragseröffner die Meinung teile oder nicht.. erst dann kann ich wirklich antworten.
Außerdem ist so der erste Antworter derjenige der den Text machen muss..der dann ja auch lang werden kann...
also ich gebe lieber erst meine Meinung ab wenn ich ein Thema eröffne... dann weiß auch jeder was ich wissen will... manchmal :)





nach oben springen

#10

RE: Klonen

in Der Garten des Geistes 16.05.2010 19:25
von Arakielich darf das
| 254 Beiträge
nach oben springen

We'Re Down Till We'Re Underground
Dauerhaft Werbefrei ....No Bots,Affiliate Links or Junk.



Deutschsprachiges Underground-Portal
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anonimixsog
Forum Statistiken
Das Forum hat 1106 Themen und 30614 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de